*
Menu
Home Home
Aktuelles Aktuelles
- neue Artikel - neue Artikel
- Archiv - Archiv
MK Biographie MK Biographie
Pferde Pferde
Dressurreiten mit Handicap Dressurreiten mit Handicap
Büro für Kultur Büro für Kultur
Freies Schauspiel & Theater Freies Schauspiel & Theater
Literarische Texte Literarische Texte
Kulturmanagement Kulturmanagement
Fotogalerie Fotogalerie
Kontakt Kontakt
Links Links
Sitemap Sitemap

Büro für Kultur

Büro für Kultur Basel Büro für Kultur, Basel
Bereits seit 1997 arbeitet Matthias Klausener mit diesem Namen im kulturellen Bereich der Region Basel. Seit 1999 ist das Büro für Kultur eine eingetragene Einzelfirma (CH-270.1.011.231-0).

In der Anfangszeit war das Büro sehr erfolgreich tätig im Verkauf von Inseraten, im Erstellen von Texten für diverse Basler Kultur-Stadtführer und im Vertrieb von Broschüren. Ebenso wurden viele Events organisiert und begleitet.

Obwohl das Büro eine Einzelfirma ist, verfügt es doch über ein breites Netzwerk in der Region Basel, so dass bei entsprechenden Aufgaben eine Vergrösserung erfolgen kann. Wichtige Partner waren u.a. der Spalentor Verlag, B wie Basel, die Buchhandlung bider & tanner, die Kulturabteilungen Basel-Landschaft und Basel-Stadt, sowie viele andere Kulturinstitutionen.

Die Aktivitäten des Büros sind – wie bei allen kleinen Unternehmen – eng an die Biographie des Inhabers geknüpft. So werden kleinere, literarisch hochstehende Theaterproduktionen von A-Z gemanagt.

Ein Einschnitt, das soll hier nicht verschwiegen werden, war der schwere Verkehrsunfall des Inhabers im November des Jahres 2000. Wichtige Projekte mussten abgegeben werden und die Arbeitskraftproduktivität war stark reduziert, vor allem in den Jahren 2001 – 03.

Von 2002 bis 2004 studierte Matthias Klausener an der Zürcher Hochschule Winterthur Kulturmanagement und schloss dieses anspruchsvolle Studium mit Erfolg und einem „eidg. dipl. Master“ ab. Dadurch kam vermehrt der wissenschaftliche Aspekt hinzu: Expertisen und Marktanalysen zu freien Theatergruppen und der Entwicklung der Zuschauerzahlen in Basel und Zürich wurden erstellt und für den Schweizerischen Bühnenkünstlerverband wurden theaterspezifische Texte geschrieben sowie die Verbandszeitschrift redaktionell betreut. Weitere Aufgaben waren die Rechnungsprüfung bei diversen Verbänden, sowie die Leitung des antroposophischen Kulturbetriebs Scala Basel.

Ein weiteres Standbein des Büro für Kultur sind Theaterkurse für Amateure und angehende Schauspielschüler/innen. Da waren das Leonhard Gymnasium Basel, die Musik-Akademie Basel und die Volkshochschule Wehr wichtige Partner.

In jüngster Zeit hat das Büro für Kultur auch Dressurprüfungen für Freiberger Pferde organisiert und diese publizistisch begleitet. Als Partner fungierten diverse PNW-Reiterclubs und der Schweiz. Freibergerzuchtverband in Avenches.

Das Büro für Kultur ist auch für die Zukunft zuversichtlich, zumal eine Einzelfirma äusserst schlank geführt werden kann und – trotz der hinzu gekommenen Vaterpflichten des Inhabers – durchaus bereit ist, weitere Innovationen zu tätigen gerade in der interdisziplinären Wissenschaft Kulturmanagement!

Aus familiären Gründen (Geburt der Zwillinge) arbeitet MK zur Zeit- und wohl auch die nächsten Jahre - vor allem als Hausmann oder schöner "homme au foyer", wobei er seine Managementbegabung durchaus auch einsetzen muss...!

 

weitere Texte zu Büro für Kultur...

>> Aktive Helmut Förnbacher Theater Company Dez 01

>> Basel Sparprogamm

>> Basel, die lebendige Stadt am Dreiländereck

>> Basler Auswüchse

>> Eröffnung Neues Schauspielhaus Basel

>> Es tut sich was bei den Freischaffenden Basel

>> Theater Scala Basel

>> Theater Basel Beilharz

>> Neues Theater in Basel

>> Bericht Schauspielschulen Schweiz

>> Kritische Anmerkungen zur Kulturpolitik der Basler Zeitung

>> Bundesdeutsher Unsinn

>> Schule und Theater

>> Theaterkritik Ballmann Fauteuil

>> Schauspielschulen und Film 3.99 2

>> Casino Theater Winterthur

>> Das Basler Rathaus

>> Das kleine Wunder von Bern

>> Ein Sommernachtstraum

>> Begrüssung Sommernachtstraum

>> Ein Sommernachtstraum Inhalt

>> Ein Tag im Leben des Provinzschauspielers XY

>> Erfolgreiches Theater Neumarkt Zürich

>> Fondation Beyeler und Museum Jean Tinguely

>> goetheanum bühne text

>> Henning Köhler

>> Komödie Basel

>> Kurze Stadtgeschichte von Liestal

>> Marketingarbeit über die Zuschauerzahlen in Basel und Zürich

>> Nachruf Georg Holzner

>> Masha Dimitri

>> Urs Bihler

>> Georg Darvas

 

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
copyrechte

Das Copyright für diese Website liegt bei Matthias Klausener/Büro für Kultur (Basel). Wir freuen uns, wenn Sie Texte und Bilder weiter verwenden wollen, weisen Sie aber ausdrücklich darauf hin, dass es unserer Zustimmung bedarf.

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail